Börsenradio to go Marktbericht

Marktbericht Do. 17.06.2021 - Fed sendet Anhebungssignale, wenig Impulse für den DAX, Curevac Impfstoff, CoinIX

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Fed-Sitzung galt als der Termin der Woche, von dort wurden klare Impulse für den Markt erwartet worden. Klare Aussagen gab es, Impulse brachte das allerdings kaum. Die Aussicht auf baldige Zinsanhebungen ist für den Aktienmarkt naturgemäß kein Grund zum Feiern. Das Minus im DAX wurde bis Börsenschluss aber noch in ein kleines Plus gedreht. Schlusskurs im DAX: 15.727 Punkte und +0,1 %. Der ATX in Wien verlor 0,5 % auf 3.508 Punkte. An der Wall Street eröffnete die Börse leicht im Minus. Unter den stärksten Gewinnern im DAX waren wie schon in den letzten Tagen MTU, Deutsche Börse und Merck. DAX Verlierer waren unter anderem Siemens Energy, HeidelbergCement und RWE. Größtes Aktienthema war Biotech Konzern Curevac. Deren Impfstoff hat laut aktuellen Studienergebnissen nur eine Wirksamkeit von 47 % und wird wohl nicht zugelassen. Falls doch, wird er voraussichtlich nicht in größerem Maße verwendet werden. Die Aktie verliert rund die Hälfte ihres Werts. Hören Sie zur Fed-Sitzung Achim Matzke, Leiter der technischen Analyse der Commerzbank, zur Inflation den Chefvolkswirt von Degussa Thorsten Polleit, zu den Aufstiegskandidaten für den DAX 40 Falko Block von der DZ Bank und zu den Investitionen der Krypto-Beteiligungsgesellschaft CoinIX CEO Felix Krekel.

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradio Interviews. Die ausführliche Version der Interviews finden Sie unter www.brn-ag.de oder auf der Börsenradio App.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.